Neal Preston
In the Eye of the Rock’n’Roll Hurricane

Die Karriere des Fotografen Neal Preston umspannt mehr als 40 Jahre. Auf seinen Fotografien finden sich nahezu alle Rock-Ikonen dieser Ära. Seine Bilder sind auf den Covern und Seiten von etlichen bedeutenden Magazinen, Zeitungen und Büchern veröffentlicht, sowie für TV-Shows, Filme, Broadway Produktionen, Schallplatten-, CD- und DVD-Booklets genutzt worden. Die Liste seiner Klienten liest sich wie ein „Who-is-Who“ der Rockgeschichte. Sein Archiv, das über vier Jahrzehnte beinhaltet, zählt zu den bedeutendsten und umfangreichsten der Musikindustrie. So bediente sich unter anderem die gefeierte VH-1 Dokumentation „Behind the Music“ daraus und erwendete mehr als 1.000 seiner Bilder in 50 Episoden.

Rock-Fans ist Preston als legendärer Fotograf ein Begriff, der unter anderem mit Led Zeppelin, The Who, Fleetwood Mac, Bruce Springsteen und zahlreichen anderen Künstlern tourte. 1985 war Preston außerdem einer der offiziellen Fotografen bei Bob Geldofs „Live Aid“ Konzert in Londons Wembley Stadion. 1988 wurde er über seine Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen zum offiziellen Tour-Fotografen der Amnesty International „Conspiracy of Hope“ Tour.