Die Lightpower Collection

Lightpower wurde 1978 als Lighting Rental Company in Deutschland gegründet. Heute ist Lightpower ein international etabliertes Distributionsunternehmen für Bühnen- und Studio-Beleuchtung. Aus einer über viele Jahre gewachsenen Unternehmenskultur ist die Lightpower Collection entstanden. Sie besteht aus Fotografien und original Album Cover Artworks von vielen der größten Fotografen und Künstler.

Neal Prestons Rock’n’Roll Fotografie stellt das exponierte Herzstück dieser Sammlung dar und besteht aus über 70 großformatigen original Fine Art Prints. Prestons Archiv ist eins der umfänglichsten der Welt und beinhaltet jeden der wichtigsten Künstler der Rock-Geschichte. Diese Bilder werden zurzeit auf einer Welttournee ausgestellt.

Eine neue Wanderausstellung mit Fotos klassischer 60er Jahre Jazz Künstler des legendären Fotografen Jim Marshall zeigt 40 meist unveröffentlichte Fine Art Prints aus dem R|A|P Buch „Jim Marshall: Jazz Festival“. Die aktuelle Ausstellung findet ab bis 7. Oktober in der Leica Gallery, San Francisco statt. Diese limitierten Editionsprints, signiert und nummeriert von der Jim Marshall Photography LLC, sind ebenfalls käuflich zu erwerben.

Die Lightpower Collection betreibt eine Galerie, entwickelt Ausstellungskonzepte und stellt Werke für Events zur Verfügung.

Alle Erträge aus Ausstellungen und Verkäufen von Fine Art Prints und Merchadising Artikeln kommen den Stiftungen „Behind the Scenes“  und „Backup–The Technical Entertainment Charity“ zugute. So auch jene der Ausstellung während der Showlight in Florenz, Italien, vom 20. bis zum 23. Mai 2017.

Erfahren Sie hier mehr über die große Ausstellung in Gütersloh!

Bericht über die Ausstellung in Gütersloh (GüterslohTV)

Neu:
Grandiose Jazz Fotografien von Jim Marshall

Miles-Davis-Monterey-Jazz-Festival-1964-445

Merken